Logo RA Christian Stangl

Kommunikation

Kommunikation

Postanschrift

Burgfriedenstraße 50
85221 Dachau

 

Kommunikationskanäle

Telefon: +49 8131 66 54 80
Telefax: +49 8131 66 54 79
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktformular Rückrufbitte

 

    

Rückrufe erfolgen zu den gewünschten Zeiten an Werktagen !

 

Wir rufen Sie dann gerne zum gewünschten Zeitpunkt unter angegebener Rufnummer zurück.

 

 

Rechtsanwalt Rechtsanwälte

Profil
Rechtsanwalt Christian Stangl

 

 

Tätigkeit als Rechtsanwalt

2015 bis heute
Syndikusrechtsanwalt der Stadtwerke Dachau
Mitglied im Gruppenausschuss Tarifvertrag Versorgungsbetriebe (TV-V) im Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) Bayern
Mitglied im Fachausschuss Recht der Versorungsverhältnisse im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (BDEW)
Mitglied im Lenkungsausschuss "Querschnittsthemen und Recht" im Verband der Bayerischen Energie- und Wasserwirtschaft e. V. (VBEW)
Mitglied im Münchner Anwaltverein e. V. (MAV) und Deutschen Anwaltsverein (DAV) sowie Arbeitsgemeinschaft der Syndikusrechtsanwälte (AG Syndikus)

2004 bis heute
Tätigkeit als selbständiger Rechtsanwalt in eigener Kanzlei

2005 bis 2015
Dozent für Rechtskunde für Pflegeberufe an der Krankenpflegeschule Klinikum Dachau und Franziskuswerk Schönbrunn Berufsfachschulen

2005 bis 2021
Justiziar (ehrenamtlich) beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) auf Ebene Kreisverband und bis 2013 im Bezirk Oberbayern

 

Studium und Ausbildung

1996-2001
Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München an der Fakultät für Rechtswissenschaften.

1998-2001
Stipendium der Hanns-Seidel-Stiftung, München
im Bereich der journalistischen Nachwuchsförderung

1998-1999
Karlsuniversität Prag, Prag (Tschechische Republik)
Studium der Rechtswissenschaften und Politik
Abschluss: Zugangsprüfung für LL. M. Berechtigung

2001-2003
Referendariat im Bezirk des OLG München mit Stationen am Amtsgericht Dachau, Staatsanwaltschaft München II, Landratsamt Dachau, Verwaltungsgericht München und Rechtsanwaltskanzleien

 

Ehrenamt

Rückblick
2002-2015              Stadtrat in der Stadt Dachau
2006-2014              Fraktionsvorsitzender CSU Stadtratsfraktion
2014-2015              Wirtschaftsreferent (ehrenamtlich) Stadt Dachau

 


 

Kooperationspartner unserer Kanzlei

Rechtsanwalt David Aschbichler

Vorschau Bild Homepage RA David Aschbichler

Homepage RA David Aschbichler

Herr Rechtsanwalt David Aschbichler praktiziert als Anwalt im Bereich Strafrecht und Zivilrecht sowie in ausgewählten Rechtsgebieten.

Telefon: 08131/66 66 494     Telefax: 08131/ 66 66 495

 

Rechtsanwältin Dr. Felicitas von Roennebeck

Vorschau Bild Homepage RA Dr. Felicitas von Roennebeck

Homepage RAin Dr. Felicitas von Roennebeck - Fachanwältin für Familienrecht

Frau Rechtsanwältin Dr. Felicitas von Roennebeck ist spezialisiert auf die Beratung und Vertretung in Familienrechtsangelegenheiten. Frau Dr. Felicitas von Roennebeck führt hierzu den Fachanwalt für Familienrecht.

Telefon: 089 / 2102-7890     Telefax: 089/ 2102-7872

 

 

 

Honorar

Fragen rund um das Honorar des Rechtsanwalts

Das erste Mal beim Anwalt?

Bild Paragraphzeichen mit Füller

Ich achte in meiner Beratung und Arbeit auf vollständige Kostentransparenz für meine Mandanten - und dies nicht nur deshalb, weil ich berufs- und gebührenrechtlich als Rechtsanwalt hierzu verpflichtet bin.

Das Honorar des Rechtsanwalts richtet sich grundsätzlich nach dem Wert der streitigen Angelegenheit. Bei Geldbeträgen und Forderungen somit nach der Höhe der Forderung in Euro.

Bei Angelegenheiten, bei welchen es nicht um bezifferbare Geldforderungen geht, bemisst sich die Höhe des Honorars nach dem Interesse des Auftraggebers/Mandanten und dem Wert der Angelegenheit. Diese kann im Einzelfall schwierig zu bestimmen sein; beispielsweise bei einer Unterlassungsaufforderung oder Geltendmachung eines Auskunftsanspruches. In meiner Beratung kläre ich über den wirtschaftlichen Wert der Angelegenheit auf.

Neben dem Gebührenrecht kann ebenfalls eine Honorarvereinbarung getroffen werden. Dies ermöglicht sowohl für den Auftraggeber/Mandant als auch für den Rechtsanwalt Planungs- und Kostensicherheit.

Lohnt es sich überhaupt einen Rechtsanwalt zu beauftragen?

Bild Abwägung BeauftragungAuch wenn man durch den Rat eines Rechtsanwalts einen aussichtslosen Prozess vermeiden kann, hat sich der Besuch beim Rechtsanwalt bereits gelohnt.

Gewinnt man einen Prozess mit anwaltlicher Hilfe, so wird die gegnerische Partei am Ende zur Kostenerstattung verpflichtet. Besonderheiten gelten aber etwa im Bereich des Arbeitsrechts.

Und wer rechtsschutzversichert ist und wenn Deckung besteht, dessen Kosten werden ohnehin im Falle des Falles, von der eigenen Rechtsschutzversicherung übernommen.

Wer einen wichtigen Vertrag schließen will, sollte auch den Rat eines Rechtsanwaltes einholen. Dies spart unter Umständen Kosten und Ärger und gibt die Sicherheit für ein ausgewogenes und rechtssicheres Ergebnis, mit Regelungen, welche Streit in Zukunft vermeiden helfen.

Der Rechtsanwalt ist gesetzlich dazu verpflichtet, unnötige Kostenrisiken für seinen Mandanten zu vermeiden und ihn entsprechend zu beraten.

Das anwaltliche Gebührenrecht

Bild Gesetzesbücher per InternetDas Honorar ist gesetzlich geregelt im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

Mit vorstehendem Link ermöglichen wir Ihnen eine Einblick in die Welt des Gebührenrechts.

Selbstverständlich findet im Rahmen einer Beratung oder Vertretung durch mich bei Mandatierung eine entsprechende Aufklärung bezogen auf Ihren konkreten Einzelfall statt. 

 

 

 

 

Interne Tätigkeit des Rechtsanwalts (Beratung, Gutachten)

Bild GutachtenFür eine interne Tätigkeit, also eine mündliche oder schriftliche Beratung (Gutachten), sollen Rechtsanwalt und Mandant das Honorar in einer Honorarvereinbarung regeln.

Im Hinblick auf die unterschiedlichen Gebühren ist es wichtig, vor dem Besuch beim Rechtsanwalt zu überlegen, ob nur ein Rat gewünscht wird oder der Anwalt die Sache außergerichtlich weiterbetreiben soll oder ob er die Vertretung bei Gericht übernehmen soll.

Ich werde selbstverständlich ebenfalls einen konkreten Rat im Rahmen der Erstberatung erteilen, welche Form in dem konkreten Einzelfall sinnvoll ist.

Für die Erstberatung sieht § 34 RVG einen Honorarrahmen bei Verbrauchern bis 250 € vor.

 

Die Vergütungsvereinbarung

Bild VertragsunterschriftFür eine länger angelegte Tätigkeit des Rechtsanwaltes wird dieser in der Regel auf Grundlage einer Vergütungsvereinbarung tätig.

Mögliche Gestaltungsvarianten sind hier das Pauschalhonorar, das zeitabhängige Honorar oder Mischformen hieraus. Die konkrete Gebührenvereinbarung darf jedoch nicht die Vergütung nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) unterschreiten.

 

Gebührenrechner Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG)

Bild BerechnungUm sich einen Überblick über die Kosten eines Prozesses oder einer anwaltlichen Vertretung zu verschaffen dürfen wir Ihnen den DAV Prozesskostenrechner des Deutschen Anwaltverein e. V. empfehlen.

 

Links

Hilfreiches im Internet (Links)

Prozesskosten - Anwaltsgebühren - Gerichtskosten

 screen dav prozesskosten

 

DAV Prozesskostenrechner online

berechnet nach Streitwert die Prozesskosten mit Gerichtsgebühren und Rechtsanwaltsgebühren
nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) nach altem Kostenrecht bis 31.12.2020
und neuem Kostenrecht ab 01.01.2021.

Roland Prozesskostenrisiko RVG Rechner

 

Roland Prozesskostenrechner online

berechnet nach Streitwert die Anwaltskosten nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und
Gerichtskosten nach Gerichtskostengesetz (GKG) bisher nur nach altem Kostenrecht
bis 31.12.2020 - neues Kostenrecht ist geplant.

 

Verzugszinsen Verzugszinsenberechnung

Bild Zinsrechner

 

Basiszinssatz Verzugszinsrechner online

berechnet nach Hauptforderung und nach Datum die Verzugszinsen nach den auswählbaren
gesetzlichen Vorschriften.

 Screenshot Homepage Zinsen berechnen

 

Zinsen berechnen - Werkzeugkasten im Internet

stellt für eine Vielzahl von Fragen entsprechende Zinsrechner und Eingabemasken zur
Verfügung.

 

Gesetze und Vorschriften (Sammlungen)

Bild Homepage eurlex

 

Eur-Lex Europanormen online

frei zugängliche Datenbank mit allen Rechtsvorschriften Europas auf aktuellem Stand
zur Ansicht und zum Download als PDF-Dokumente.

Bild Homepage Gesetze im Internet Juris

 

Juris Bundesgesetze online

frei zugängliche Datenbank mit allen Rechtsvorschriften des Bundes auf aktuellem Stand
zur Ansicht und zum Download als PDF-Dokumente.

Bild Homepage Bayerische Landesgesetze

 

Bayerische Landesgesetze online

frei zugängliche Datenbank mit ausgewählten Rechtsvorschriften des Bundeslandes Bayern
auf aktuellem Stand zur Ansicht und zum Download als PDF-Dokumente.

 

 

Rechtsschutz

Rechtsschutzversicherung und Ihr Fall

Bild Kreidetafel mit Aufschrift RechtsschutzUm Klarheit zu bekommen, ob Ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten einer Beratung oder Vertretung durch einen Anwalt in Ihrem konkreten Fall übernimmt, fordern wir gerne für Sie eine Deckungszusage bei Ihrer Rechtsschutzversicherung an. Natürlich können Sie dies ebenfalls selbst vor dem Besuch bei uns erledigen.

Vergessen Sie dabei jedoch nicht, sich Ihren Anwalt selbst auszuwählen, auch wenn Ihnen die Rechtsschutzversicherung eine konkrete Anwaltsempfehlung erteilt oder Sie per "schneller" Telefonberatung von einem Anwaltsbesuch abhalten will. Manchmal werden Sie auch auf die Möglichkeiten einer Mediation bei einer ihrem Rechtsschutzversicherer angeschlossener Gesellschaft verwiesen, um Sie von der Rechtsberatung und Verfolgung Ihrer Rechte/Ansprüche abzuhalten.

Bedenken Sie, dass es um Ihre Interessen und Ansprüche geht und nicht um Kostenvermeidungsstrategien Ihres Rechtsschutzversicherers.

Schließlich zahlen Sie für Ihre Rechtsschutzversicherung ebenfalls Beiträge und haben daher Anspruch auf eine faire und fundierte rechtliche Beratung und Vertretung.

Rechtsberatung ist Vertrauenssache - und muss daher persönlich erfolgen.

 

Rechtsgebiete in der Rechtsschutzversicherung

 

Schadensersatz Arbeitsrecht
Wohnungs- und Grundstücksrecht Vertrags- und Sachenrecht
Steuerrecht Sozialrecht
Verwaltungsrecht Disziplinar- und Standesrecht
Strafrecht Ordnungswidrigkeitenrecht
Familien- und Erbrecht Kapitalanlagerecht
Opferrecht  

 

 

Schadensersatz

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
ja ja ja ja nein

Der Versicherer zahlt, wenn sein Kunde Schadensersatz erstreiten will. Wichtig wird dieser Punkt etwa im Verkehrsrechtsschutz nach Unfällen. Bei der Abwehr von Ansprüchen von Unfallgegnern greift der Rechtsschutz dagegen nicht. Hier ist beispielsweise die Kfz-Haftpflichtversicherung oder Privathaftpflichtversicherung für die Anspruchsabwehr zuständig.

 

Arbeitsrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein ja ja ja nein

Rechtsschutz im Arbeitsrecht hilft, wenn es um eine drohende Kündigung, ein schlechtes Zeugnis oder eine fehlerhafte Gehaltseinstufung geht. Nicht versichert ist Streit aus dem kollektiven Arbeitsrecht, also etwa der Konflikt mit dem Arbeitgeber über betriebliche Regelungen.

 

Wohnungs- und Grundstücksrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein nein nein nein ja

Mieter mit Mietrechtsschutz bekommen Unterstützung beim Streit um Kaution oder Schönheitsreparaturen, Vermieter dagegen nicht. Wohnungseigentümern hilft der Schutz in ihrer selbstgenutzten Wohnung im Streit mit dem Nachbarn wegen der Grundstücksgrenze. Nie versichert ist Streit im Baurecht, etwa wenn es um Kauf oder Finanzierung von Bauland geht oder der Architekt Fehler gemacht hat.

 

Vertrags- und Sachenrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
ja, in Verbindung
mit Kfz
ja ja ja ja

Versichert sind die Kosten von Streitigkeiten um Verträge, also zum Beispiel ein Konflikt mit der Bank um ein Darlehen, ein Streit mit dem Verkäufer fehlerhafter Ware oder mit einem Handwerker. Stets ausgeschlossen ist Streit um den Bau. Das Risiko, dass es Ärger gibt, ist den Anbietern zu groß. Ebenfalls nicht versichert ist Streit um den Rechtsschutzversicherungsvertrag. Wer den eigenen Rechtsschutzversicherer verklagen will, tut das auf eigene Kosten.

 

Steuerrecht vor Gerichten

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
ja ja ja ja ja

Rechtsschutz bei Steuerärger beschränken die meisten Versicherer auf die Kostenrisiken vor Gericht. Für die Hilfe eines Anwalts beim außergerichtlichen Streit mit dem Finanzamt zahlen nur wenige.

 

Steuerrecht im Verwaltungsverfahren

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig

Rechtsschutz bei Steuerärger beschränken die meisten Versicherer auf die Kostenrisiken vor Gericht. Für die Hilfe eines Anwalts beim außergerichtlichen Streit mit dem Finanzamt zahlen nur wenige.

 

Sozialrecht vor Gerichten

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
ja ja ja ja nein

Gibt es Streit um die Leistung der gesetzlichen Kranken-, Unfall-, Renten- oder Arbeitslosenversicherung oder über den Grad einer Schwerbeschädigung, greift der Sozialrechtsschutz. Viele Versicherer zahlen aber erst, wenn es zum Gerichtsverfahren kommt. Anwaltskosten im vorgerichtlichen Streit übernehmen nur wenige.

 

Sozialrecht im Verwaltungsverfahren

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig nein

Gibt es Streit um die Leistung der gesetzlichen Kranken-, Unfall-, Renten- oder Arbeitslosenversicherung oder über den Grad einer Schwerbeschädigung, greift der Sozialrechtsschutz. Viele Versicherer zahlen aber erst, wenn es zum Gerichtsverfahren kommt. Anwaltskosten im vorgerichtlichen Streit übernehmen nur wenige.

 

Verwaltungsrecht in Verkehrssachen

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
ja nein nein ja nein

Bei Ärger im Verkehrsrecht zum Beispiel um den Entzug des Führerscheins springen alle Versicherer ein, egal ob der Streit vor Gericht ist oder nicht.

 

Verwaltungsrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig nein

Bei Streit mit anderen Behörden sind die Versicherer nicht so großzügig. Viele zahlen hier gar nicht und manche erst, wenn der Streit vor Gericht geht. Versicherer, die zahlen, machen Einschränkungen: Einige klammern den Streit um die Studienplatzvergabe aus, andere winken ab, wenn es um Asyl-, Ausländer- und Staatsangehörigkeitsrecht geht oder wenn um Sozialhilfe gestritten wird. Streit im Vergabe- oder Umweltschutzrecht jedoch ist meist versichert.

 

Disziplinar- und Standesrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein ja ja ja nein

Dieser Schutz greift bei Streit um Dienstvergehen, etwa wenn ein Beamter seine Verschwiegenheitspflicht verletzt hat.

 

Strafrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein ja ja ja nein

Hier gilt der Rechtsschutz für die Verteidigung, wenn dem Kunden ein Vergehen vorgeworfen wird oder ein Bußgeldverfahren läuft. Beim Vorwurf einer vorsätzlichen Tat zahlt der Versicherer, wenn sich zeigt, dass der Vorwurf falsch war. Wird dem Kunden ein Verbrechen oder ein nur vorsätzlich begehbares Vergehen wie Beleidigung oder Betrug vorgeworfen, zahlen die Versicherer nicht.

 

Ordnungswidrigkeitenrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
ja ja ja ja nein

 

Beratung in Familienrecht, Lebenspartnerschaftsrecht und Erbrecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein ja ja ja nein

Bald jede zweite Ehe wird geschieden und ums Erbe streiten viele. Deshalb begrenzen fast alle Versicherer hier den Rechtsschutz auf eine Erstberatung beim Anwalt. Die Beratung muss wirklich nötig sein, etwa weil ein Erb- oder Trennungsfall eingetreten ist. Einfach auf Kosten des Rechtsschutzversicherers beim Anwalt nachfragen, geht dagegen nicht.

 

Ehesachen

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig nein

 

Unterhaltssachen

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig nein

 

Kapitalanlagerecht

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig nein

Viele Versicherer bezahlen einen Anwalt, der beim Streit um eine Geldanlage hilft. Einige andere schränken den Schutz stark ein. Die meisten Anbieter schließen Streit um Geldanlagen inzwischen sogar völlig aus.

 

Opfer von Gewalttaten

VerkehrsrechtschutzPrivatrechtsschutz
für Selbständige
Privat- und Berufsrechtschutz
für Nichtselbständige
Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtschutz
für Nichtselbständige
Mietrechtschutz zusätzlich zum
Privatrechtschutz
nein vertragsabhängig vertragsabhängig vertragsabhängig nein

Unterkategorien

(c) 2021 RA Christian Stangl
Burgfriedenstraße 50
D-85221 Dachau

Telefon: +49 (0) 8131 66 54 80
Fax:      +49 (0) 8131 66 54 79 

info@anwaltskanzlei-stangl.de

qrcode ra stangl burg

Copyright (c) Rechtsanwaltskanzlei Christian Stangl. All rights reserved.