Nachrichten

Europäisches Parlament beschließt 103 Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit


Das Europaparlament hat am 27. September 2011 mehrheitlich eine Entschließung angenommen, wonach die Verkehrssicherheit im EU-Raum verbessert werden soll. Hierzu soll nach Auffassung der EU unter anderem die verwendete Verwendung so genannter Alkoholocks im gewerblichen Güter- und Personenverkehr gefördert werden und eine europaweite Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h in Wohngebieten angestrebt werden.