Logo RA Christian Stangl

Haftung nach § 906 Abs. 2 Satz 2 BGB für Netzbetreiber


Auf den ersten Blick regelt § 906 Abs. 2 Satz 2 BGB die Haftung des Nachbarn. Kann damit aber auch eine Haftung des Netzbetreibers einer Strom-, Gas- oder Wasserleitung begründet werden.

Ja, es kann. Die Rechtsprechung erweiterte die Haftung nach § 906 Abs. 2 Satz 2 BGB auf grundstücksbezogene Schadensfälle wie etwa das Übergreifen eines Brandes. In einer weiteren Stufe trifft die Haftung nicht nur Eigentümer eines Grundstücks sondern auch sogenannte „nutzungsbestimmende Benutzer“. Darunter versteht die Rechtsprechung nunmehr auch den Netzbetreiber, dessen Leitungen unterirdisch auf fremden Grundstücken verlaufen.

 

(c) 2020 RA Christian Stangl
Burgfriedenstraße 50
D-85221 Dachau

Telefon: +49 (0) 8131 66 54 80
Fax:      +49 (0) 8131 66 54 79 

info(at)anwaltskanzlei-stangl.de

qrcode ra stangl burg

Wir empfehlen den
Barcode Scanner barcoo
für iPhone und Android 

Copyright (c) Rechtsanwaltskanzlei Christian Stangl. All rights reserved.