Homeoffice nicht Frage der Ordnung des Betriebes


Axel Groeger setzt sich in seinem Blogbeitrag im Arbeitsrechtsberater-Blog kritisch mit der Frage auseinander, ob die Erbringung der Arbeitsleistung im Homeoffice zur Bekämpfung der Corona-Pandemie überhaupt eine Frage der Ordnung im Betrieb ist oder nicht vielmehr eine Frage der Bestimmung des Ortes, an dem die vertraglich vereinbarte Arbeit zu erbringen ist. Es spricht seiner Ansicht vieles dafür, dass der private Wohnbereich nicht mehr dem Betrieb im Sinne des § 87 Abs. 1 Nr. 1 BetrVG zuzurechnen ist.

https://www.arbrb.de/blog/2020/04/02/vor-gericht-und-auf-hoher-see/